Folge 29 – Ferengi-Justiz? Deals im Strafverfahren

Verfahrensabsprachen, umgangssprachlich „Deals“ genannt, sind Bestandteil des Alltags von Strafrichter_innen und kommen auch im Jugendstrafverfahren vor. Zugleich sind sie hochumstritten und für Richter_innen nicht selten ein Ritt auf der Rasierklinge. Wird der Gerichtssaal zum Marktplatz?

Shownotes:

Arbeitspflicht für Strafgefangene – geltende Rechtslage in Deutschland, Frankreich und Spanien. Ein Kurzgutachten der Wissenschaftlichen Dienste im Bundestag: https://www.bundestag.de/resource/blob/483624/9e54d174c9c18bea95f3deab0d9097f8/wd-7-155-16-pdf-data.pdf

Schweizer Rentner muss im Gefängnis arbeiten: https://www.experten-branchenbuch.de/ratgeber/arbeitspflicht-im-gefaegnis-verstoesst-nicht-gegen-menschenrechte

Blätter für deutsche und internationale Politik – „Zwangsarbeit hinter Gittern“: https://www.blaetter.de/ausgabe/2016/november/zwangsarbeit-hinter-gittern

Verständigung im Strafverfahren („Deal“) – Überblick bei Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Verständigung_im_Strafverfahren

Legal Tribune Online – Erlaubte Ver­stän­di­gung oder sch­mut­ziger Deal?: https://www.lto.de/recht/justiz/j/studie-absprache-strafprozess-257c-stpo-verstaendigung-deal/

Karsten Altenhain, Matthias Jahn & Jörg Kinzig – Die Praxis der Verständigung im Strafprozess. Eine Evaluation der Vorschriften des Gesetzes zur Regelung der Verständigung im Strafverfahren vom 29. Juli 2009: https://www.nomos-elibrary.de/10.5771/9783748922094.pdf?download_full_pdf=1

In der oben genannten Studie finden sich in Modul 3 (Aktenanalyse) auch Zahlen zur Häufigkeit von Verfahrensabsprachen.

Was-Denkst-Du-Denn-Podcast (WDDD) von Nora Hespers und Rita Molzberger – Folge 108 – Verantwortung kostet teuer: https://www.wasdenkstdudenn.de/2021/03/12/episode-108-verantwortung-kost-teuer/

Lizenz:
Die Wortbeiträge dieses Podcasts unterliegen der CC BY-NC-SA 4.0 International Lizenz (Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International). Dies gilt explizit nicht für das im Intro- und Outro verwendete Musikstück sowie ggflls. andere im Podcast gespielte Musikstücke. Sie sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Zustimmung der Rechteinhaber*innen nicht kopiert oder verändert werden.

Folge 28: Die interessanteste Episode von allen!!!!!11elf1!

Wie genau sieht eigentlich ein ganz normaler Tag im Leben der besten Jugendrichterin der Welt (sic!) aus? Hier die unzensierteste, ungekürzteste und unverblümteste Wahrheit über die Arbeit im #TeamResopal

Shownotes:

Recht so?! Podcast: https://www.bmjv.de/DE/Themen/Rechtso/Rechtso_node.html

Verzeichnis der JVA-Online-Shops aller Bundesländer (soweit vorhanden): https://www.reddit.com/r/de/comments/j796wh/es_gibt_onlineshops_für_produkte_aus_den_jvas/

Kriminalität, Strafvollzug und Musik: Gangsta-Rap kriminologisch analysiert: https://krimschnack.podigee.io/14-kriminalitat-strafvollzug-und-musik-gangsta-rap-kriminologisch-analysiert

Lizenz:
Die Wortbeiträge dieses Podcasts unterliegen der CC BY-NC-SA 4.0 International Lizenz (Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International). Dies gilt explizit nicht für das im Intro- und Outro verwendete Musikstück sowie ggflls. andere im Podcast gespielte Musikstücke. Sie sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Zustimmung der Rechteinhaber*innen nicht kopiert oder verändert werden.

Folge 27: Die Spitze des Eisbergs

Warum werden Minderjährige straffällig? „Es ist eine Entwicklungsphase und geht vorbei“ sagen viele. Stimmt. Aber nicht immer. Gerade bei den Fällen, die vor Gericht landen, gibt es häufig psychiatrische Auffälligkeiten. Dann werden Expert_innen wie Angela gebraucht.

Maria und Matthias sprechen mit der Kinder- und Jugendpsychiaterin Angela über die Begutachtung von Kindern und Jugendlichen im Rahmen eines Strafverfahrens, über die Häufigkeit psychiatrischer Auffälligkeiten bei straffälligen Minderjährigen, über Sinn und Unsinn der Altersgrenzen im Jugendstrafrecht, über Therapiemöglichkeiten und die defizitäre therapeutische Versorgungslage in Jugendgefängnissen.

Shownotes:

Erstes „Scheiße gebaut?!“ Hörer_innen-Treffen: Sonntag, 21. Februar 19:00 Uhr MEZ (10 AM Pacific Standart Time): https://www.joinclubhouse.com/event/xqk4vEB9

Wenn Ihr Matthias auf Clubhouse folgt (@kraehenpost) wird Euch dort der Termin rechtzeitig in den „upcoming events“ angezeigt und wenn ihr die Notifications-Glocke für seine Beiträge aktiviert, verpasst Ihr es garantiert nicht.

Zur Häufigkeit von psychischen Störungen im Kindes- und Jugendalter (im Gespräch nannten wir da Zahlen von über 50 Prozent Erstmanifestationen bei unter 25 jährigen – tatsächlich sind es sogar 75%):

Kessler, R. C., Angermeyer, M., Anthony, J. C., DE Graaf, R., Demyttenaere, K., Gasquet, I., DE Girolamo, G., Gluzman, S., Gureje, O., Haro, J. M., Kawakami, N., Karam, A., Levinson, D., Medina Mora, M. E., Oakley Browne, M. A., Posada-Villa, J., Stein, D. J., Adley Tsang, C. H., Aguilar-Gaxiola, S., … Ustün, T. B. (2007). Lifetime prevalence and age-of-onset distributions of mental disorders in the World Health Organization’s World Mental Health Survey Initiative. World Psychiatry: Official Journal of the World Psychiatric Association (WPA), 6(3), 168–176.

Ergänzend dazu eine aktuelle Übersicht der Bundespsychotherapeutenkammer:
https://www.bptk.de/wp-content/uploads/2020/10/BPtK-Faktenblatt-Psychische-Erkrankungen-bei-Kinder-und-Jugendlichen.pdf

Zu der zitierten Mofitt-Studie (sorry, sorry, sorry, wir haben im Gespräch aus Frau Mofitt einen Herrn Mofitt gemacht und sie zudem als Australierin bezeichnet. Stimmt nicht, sie ist Amerikanerin, ihre Studie wurde in Neuseeland publiziert):

Moffit, T. E. (1993). Adolescence-limited and life-course-persistent antisocial behavior: A developmental taxonomy. Psychol Rev, 100. http://users.soc.umn.edu/~uggen/Moffitt_PR_93.pdf

Zur Häufigkeit von psychischen Störungen in Jugendgefängnissen (bei dem Artikel von Young et al. wird die Häufigkeit von ADHS bei jugendlichen Straftätern gesondert ausgewiesen, zudem findet sich dort auch der Hinweis auf das von Angela genannte Therapieverfahren MST):

Beaudry, G., Yu, R., Långström, N., & Fazel, S. (2021). An Updated Systematic Review and Meta-regression Analysis: Mental Disorders Among Adolescents in Juvenile Detention and Correctional Facilities. Journal of the American Academy of Child & Adolescent Psychiatry, 60(1), 46–60. https://doi.org/10.1016/j.jaac.2020.01.015

Borschmann, R., Janca, E., Carter, A., Willoughby, M., Hughes, N., Snow, K., Stockings, E., Hill, N. T. M., Hocking, J., Love, A., Patton, G. C., Sawyer, S. M., Fazel, S., Puljević, C., Robinson, J., & Kinner, S. A. (2020). The health of adolescents in detention: A global scoping review. The Lancet Public Health, 5(2), e114–e126. https://doi.org/10.1016/S2468-2667(19)30217-8

Young, S., Greer, B., & Church, R. (2017). Juvenile delinquency, welfare, justice and therapeutic interventions: A global perspective. BJPsych Bulletin, 41(1), 21–29. https://doi.org/10.1192/pb.bp.115.052274

Der Begriff der „Psychopathy“ im Kindes- und Jugendalter und die forensische Relevanz:

Ortner, N., Preiß, M., & Sevecke, K. (2018). „Psychopathy“ im Kindes- und Jugendalter. Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie, 12(3), 207–216. https://doi.org/10.1007/s11757-018-0484-1

Zur Qualität und den Mindestanforderungen von Gutachten:

Boetticher, A., Nedopil, N., Bosinski, H. A. G., & Saß, H. (2007). Mindestanforderungen für Schuldfähigkeitsgutachten*. Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie, 1(1), 3–9. https://doi.org/10.1007/s11757-006-0002-8

Wo man zertifizierte Gutachter für Kinder und Jugendliche finden kann:
https://www.dgkjp.de/die-dgkjp/gutachten/

Empirische neurowissenschaftliche Studien zur Hirnreifung: Es gibt zahlreiche Studien dazu, statt vieler hier die (in der forensischen KJP zumindest) meist zitierte:

Johnson SB, Blum RW, Giedd JN. Adolescent maturity and the brain: the promise and pitfalls of neuroscience research in adolescent health policy. J Adolesc Health. 2009 Sep;45(3):216-21. doi: 10.1016/j.jadohealth.2009.05.016. PMID: 19699416; PMCID: PMC2892678.

Lizenz:
Die Wortbeiträge dieses Podcasts unterliegen der CC BY-NC-SA 4.0 International Lizenz (Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International). Dies gilt explizit nicht für das im Intro- und Outro verwendete Musikstück sowie ggflls. andere im Podcast gespielte Musikstücke. Sie sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Zustimmung der Rechteinhaber*innen nicht kopiert oder verändert werden.

Folge 26: Business As Unusual

Dungeons & Dragons, Brot & Butter, Täterschaft & Teilnahme: Um mindestens zwei dieser Themen geht’s heute bei Maria und Matthias. Wird super, großes Pfadfinder_innenehrenwort. Außerdem gibt’s demnächst ein Hörer_innen-Treffen für Scheiße-Gebaut-Ultras auf Clubhouse.

Shownotes:

Justitias Töchter – Podcast des Deutschen Juristinnenbundes – zum Thema Hate Speech: https://justitias-toechter.podigee.io/10-hate-speech

Justitias Töchter, Gespräch mit Verfassungsrichterin Prof. Dr. Susanne Baer: https://justitias-toechter.podigee.io/9-feministische-haltung-im-recht-interview-susanne-baer

Dritte Schwerpunkt-Folge des Krimschnack-Podcasts zum Thema Gefängnisse: https://krimschnack.podigee.io/13-gefaengnisse-in-den-usa-zwischen-resozialisierung-und-todesstrafe

NYT-Artikel zum Thema Bodycams für Polizist_innen: https://www.nytimes.com/2020/11/30/nyregion/nypd-body-cameras.html?s=09#click=https://t.co/AOM9Wryvwk

Polizei-Newsletter von Prof. Thomas Feltes: : https://www.polizei-newsletter.de

Podcast „Fotomenschen“ von Dirk Primbs: https://fotomenschen.kopfstim.me

Lizenz:
Die Wortbeiträge dieses Podcasts unterliegen der CC BY-NC-SA 4.0 International Lizenz (Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International). Dies gilt explizit nicht für das im Intro- und Outro verwendete Musikstück sowie ggflls. andere im Podcast gespielte Musikstücke. Sie sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Zustimmung der Rechteinhaber*innen nicht kopiert oder verändert werden.

Folge 25: Tödliche Folgen

Situationen können aus dem Ruder geraten, mitunter mit tödlichen Folgen. So wie im Fall Denise. Jugendrichterin Maria erzählt von Situationen, in denen (aus Sicht von Jugendlichen) eher läppische Taten ungeahnte Konsequenzen nach sich ziehen. Denn im Jugendrecht ist so etwas recht typisch: „Das hab ich so nicht gewollt!“ ist einer der Sätze, den Jugendrichter*innen ziemlich häufig hören. Und das hat Gründe. Maria und Matthias sprechen außerdem über die häufig kritisierte „Täterfixierung“ im Jugendrecht, Corona im Justizalltag und Matthias‘ neues Buch „Im Moor“.

Shownotes:

Dirk Primbs und Christian Bednarek über Podcastzahlen, Kurationen und Suchmaschinen: https://podcastprojekttagebuch.kopfstim.me/podcastzahlen-kurationen-und-suchmaschinen/

fyyd – die Podcastsuchmaschine: https://fyyd.de

Hartz-IV- bzw. ALG2-Regelsatz: https://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitslosengeld_II#Regelbedarf

„Im Moor“ bei Amazon: https://www.amazon.de/Im-Moor-Matthias-Kleimann/dp/B08SB9M52D/

„Im Moor“: Website

Lizenz:
Die Wortbeiträge dieses Podcasts unterliegen der CC BY-NC-SA 4.0 International Lizenz (Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International). Dies gilt explizit nicht für das im Intro- und Outro verwendete Musikstück sowie ggflls. andere im Podcast gespielte Musikstücke. Sie sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Zustimmung der Rechteinhaber*innen nicht kopiert oder verändert werden.

Folge 24: Sechs verdammte Wochen

Shownotes:

Fotos – Unser erster Merch 😉 https://twitter.com/jugendrecht/status/1344659168192585734

Krimschnack-Podcast Folgen E11 und E12 „Gefängnisse“: https://krimschnack.podigee.io

KFN – Niedersachsen-Survey 2019: https://kfn.de/blog/2020/12/ergebnisse-des-niedersachsensurveys-2019-veroeffentlicht/

Podstock: https://www.podstock.de

Song „KRIMINELL WERDEN ODER ARM STERBEN: https://wordpress.lubu-beatz.de/2016/11/kriminell-werden-oder-arm-sterben/

Folge 23: Die Halbstarken

Endlich reden Maria und Matthias über Heranwachsende. Wir lernen: Reifeverzögerungen sind offenbar nicht nur ein Phänomen in der Käseproduktion und Wahlplakate mit Weißblechgrundierung können richtig (richtig!) weh tun.

Shownotes:

DVJJ, Stellungnahme zum Vorschlag einer Herausnahme von Heranwachsenden aus dem Jugendstrafrecht: https://www.dvjj.de/aktuelles/2018/06/08/stellungnahme-zum-vorschlag-einer-herausnahme-von-heranwachsenden-aus-dem-jugendstrafrecht/

Yuval Noah Harari, Sapiens – Eine kurze Geschichte der Menschheit: https://www.amazon.de/kurze-Geschichte-Menschheit-Yuval-Harari/dp/3570552691/

Comic-Version: https://www.amazon.de/Sapiens-Aufstieg-Yuval-Noah-Harari/dp/3406758932/

Lizenz:
Die Wortbeiträge dieses Podcasts unterliegen der CC BY-NC-SA 4.0 International Lizenz (Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International). Dies gilt explizit nicht für das im Intro- und Outro verwendete Musikstück sowie ggflls. andere im Podcast gespielte Musikstücke. Sie sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Zustimmung der Rechteinhaber*innen nicht kopiert oder verändert werden.

Folge 22: Krawall um Stuttgart

In der Nacht vom 20. auf den 21. Juni 2020 kam es in Stuttgart zu Ausschreitungen, Krawallen und Plünderungen durch bis zu 500 junge Menschen. Es folgte eine breite öffentliche Debatte um Taten und Sanktionen. Mittendrin: Menschen, die versuchen, zu verstehen und zu helfen. Interviewpartnerin Daniela arbeitet bei der Jugendhilfe im Strafverfahren in Stuttgart. Sie kennt einige konkrete Fälle und schildert ihre Sicht auf Taten und mutmaßliche Täter*innen, Konsequenzen und die öffentliche Diskussion.

Shownotes:

Viertausendhertz: Hello Sir – Eine Serie über eine besondere Internetbekanntschaft: https://viertausendhertz.de/sf19/

TED-Talk James Veitch (2015) – This is what happens when you reply to spam email:
https://www.youtube.com/watch?v=LiLS7U7YIdc

SWR – Stuttgarter Krawallnacht – Ermittler gehen von spontanen Taten aus: https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/kabinett-krawallnacht-stuttgart-100.html

taz.de – Ermittlungen zu Krawallen in Stuttgart – Männlich, jung und polizeibekannt: https://taz.de/Ermittlungen-zu-Krawallen-in-Stuttgart/!5711707/

Spiegel-Online-Kolumne von Thomas Fischer – Halb stark: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/jugendkrawalle-halb-stark-kolumne-a-a3b2d651-88d0-4383-b9ed-e6653f2279fa

Anmerkung:
Die Angaben im Podcast zu Verdächtigenzahlen, Haftbefehlen, verletzten Polizeibeamt*innen etc. stammen jeweils aus aktuellen Pressekonferenzen der Behörden, weichen aber in Einzelheiten leicht von vorher bzw. nachher veröffentlichter Presseberichterstattung ab. Dies ist den unterschiedlichen Ermittlungsständen geschuldet, die teilweise immer noch aktualisiert werden.

Lizenz:
Die Wortbeiträge dieses Podcasts unterliegen der CC BY-NC-SA 4.0 International Lizenz (Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International). Dies gilt explizit nicht für das im Intro- und Outro verwendete Musikstück sowie ggflls. andere im Podcast gespielte Musikstücke. Sie sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Zustimmung der Rechteinhaber*innen nicht kopiert oder verändert werden.

Folge 21: Nigerian Love

Betrogen werden fühlt sich verdammt bescheiden an. Und Betrüger*innen vor Gericht zu erleben ist vollständig anders als Marias sonstige Fälle. Vor allem erzählen Maria und Matthias, warum sie sich manchmal über Betrugsprozesse ernsthaft streiten.

Podcast-Tipps:

Wirtschaftskriminalität – Cum-Ex, Wirecard, VW-Skandal:
https://www.swr.de/swr2/wissen/wirtschaftskriminalitaet-cum-ex-wirecard-vw-skandal-swr2-wissen-2020-10-14-100.html

WDR-Zeitzeichen vom 18. Mai 2020: Verhaftung von Jürgen Schneider
https://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/zeitzeichen/schneider-106.html

WDR-Zeitzeichen vom 27. Februar 2020: Zusammenbruch der Barings Bank
https://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/zeitzeichen/baring-bank-100.html

Lizenz:
Die Wortbeiträge dieses Podcasts unterliegen der CC BY-NC-SA 4.0 International Lizenz (Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International). Dies gilt explizit nicht für das im Intro- und Outro verwendete Musikstück sowie ggflls. andere im Podcast gespielte Musikstücke. Sie sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Zustimmung der Rechteinhaber*innen nicht kopiert oder verändert werden.

Folge 20: Zwischen den Fronten – Schulabsentismus

Schulschwänzen kann zu Ordnungsgeldern führen und nicht selten landen deshalb Fälle beim Jugendgericht. Ist das eigentlich sinnvoll? Ist Schulschwänzen in gewissem Umfang nicht sogar normal? Was sind mögliche Hintergründe für Schulabsentismus? Sind die Sanktionen der Jugendgerichte und Schulen sinnvoll und wurde auch im Hause Jugendrecht eigentlich mal geschwänzt?

Shownotes:
Empfehlung – Der Krimschnack-Podcast: https://krimschnack.podigee.io

Empirische Zahlen zum Schulschwänzen am Beispiel des KFN-Niederssachsensurveys 2017: https://kfn.de/wp-content/uploads/Forschungsberichte/FB_144.pdf

Wikipedia „Schulverweigerung“: https://de.wikipedia.org/wiki/Schulverweigerung

Lizenz:
Die Wortbeiträge dieses Podcasts unterliegen der CC BY-NC-SA 4.0 International Lizenz (Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International). Dies gilt explizit nicht für das im Intro- und Outro verwendete Musikstück sowie ggflls. andere im Podcast gespielte Musikstücke. Sie sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Zustimmung der Rechteinhaber*innen nicht kopiert oder verändert werden.