Folge 10: Es war Mord!

Zehnte Folge, Jubiläum! Im “Fall des Tages” handelt es sich dieses Mal um einen Mord. Genauer gesagt geht es um einen so genannten “Cold Case”, in dem nach über 20 Jahren mittels DNA-Analyse der damals heranwachsende Tatverdächtige einer furchtbaren Gewalttat ermittelt wurde. Daraus ergeben sich viele Anschlussfragen: Kann eine solche Tat verjähren? Greift auch nach 20 Jahren noch das Jugendrecht, obwohl der Beschuldigte inzwischen 40 Jahre alt ist? Und: Warum verjährt Mord eigentlich nicht? Maria und Matthias reden außerdem über Gleichberechtigung im Justizdienst, über den Unterschied zwischen Mut und Leichtsinn und über ihre Pläne für die nächsten Sendungen.

Shownotes:

Nachtrag Ancoring-Effekte: https://www.spektrum.de/news/urteil-mit-schlagseite/1142596

“Gegen Gefängnisse” von Thomas Galli: https://www.zeit.de/2020/21/gefaengnisse-freiheitsstrafe-gesellschaftlicher-nutzen

WDR-“Stichtag” vom 25. März 2020 zur Änderung der Verjährungsfrist von Mord unter dem Eindruck der NS-Verbrechen: https://www1.wdr.de/stichtag/stichtag-verjaehrungsgesetz-mord-totschlag-100.html

Verjährungsdebatte: https://de.wikipedia.org/wiki/Verjährungsdebatte

“Black Mirror” – “White Bear”: https://de.wikipedia.org/wiki/Black_Mirror_(Fernsehserie)/Episodenliste#Staffel_2

Die Wortbeiträge dieses Podcasts unterliegen der CC BY-NC-SA 4.0 International Lizenz (Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International). Dies gilt explizit nicht für das im Intro- und Outro verwendete Musikstück sowie ggflls. andere im Podcast gespielte Musikstücke. Sie sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Zustimmung der Rechteinhaber*innen nicht kopiert oder verändert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.