Folge 43: Von der Presse abgeschossen

Ja, wir geben es gleich zu: In dieser Folge werden Journalist*innen gebashed. Und Anwält*innen. Und Zahnärzt*innen. Zumindest einige.

Natürlich: Öffentlichkeit ist wichtig, grundsätzlich öffentliche Gerichtsverhandlungen sind dringend notwendig. Maria erläutert ihre Perspektive auf verschiedene Aspekte von Öffentlichkeit, Matthias versucht halbherzig dagegenzuhalten und am Ende wird doch gebashed. ‚Tschuldigung.

Shownotes:
APuZ-Podcast zum Thema Gefängnis: https://www.bpb.de/mediathek/audio/2022/345535/apuz-3-gefaengnis/

Der Justizreporter*innen-Podcast vom SWR: https://www.swr.de/justizreporterinnen/justizreporterinnen-podcast-100.html

„Berufswunsch Influencerin“ – Maria und Matthias‘ Gastauftritt beim Datenschutz-Podcast von Klaudia Zotzmann-Koch: https://www.datenschutz-podcast.net/podcast/berufswunsch-influencerin/

Lizenz:
Die Wortbeiträge dieses Podcasts unterliegen der CC BY-NC-SA 4.0 International Lizenz (Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International). Dies gilt explizit nicht für das im Intro- und Outro verwendete Musikstück sowie ggflls. andere im Podcast gespielte Musikstücke. Sie sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Zustimmung der Rechteinhaber*innen nicht kopiert oder verändert werden.

3 Antworten auf „Folge 43: Von der Presse abgeschossen“

  1. Sagen wir mal, eine medienkritische Webseite *hust* https://fckaf.de/beo *hust* würde Fotoreporter an den Pranger stellen, die derart unethisch handeln wie die in Fall 1 beschriebenen – hätte das euer Wohlgefallen?
    (Und mit „an den Pranger stellen“ meine ich eine (unscharfe) Portraitaufnahme mit reißerischer Unterschrift und ähnlich knappen und ungenauen Sätzen wie besagte Zeitung mit den großen Buchstaben…)

    1. Meins auch nicht, aber da der Presserat ziemlich zahnlos vor sich hin merkelt, wäre es meiner bescheidenen Meinung nach an der Zeit, da die Mittel der aktuellen Zeit anzupassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.