Folge 47: Wenn man dazugehört… Privilegien im Jugendstrafrecht

Florian hat Scheiße gebaut. Doch Florian macht im Anschluss alles richtig. Weil er es gelernt hat und Hilfe bekommt. Maria und Matthias unterhalten sich über Fälle, in denen Beschuldigte über die richtigen Ressourcen verfügen, um gut aus einer Sache herauszukommen. Außerdem: RIP Coolio!

Shownotes:
Rolling-Stone.de: Wie Rapper Coolio in Böblingen eine Boutique bestahl

Leif Gerrit Artkämper (2020). Verfahren vor Jugendgerichten – Kommunikation, Anforderungen und Auswirkungen. Empirische Untersuchung der amtsgerichtlichen Praxis in Jugendstrafverfahren.

Lizenz:
Die Wortbeiträge dieses Podcasts unterliegen der CC BY-NC-SA 4.0 International Lizenz (Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International). Dies gilt explizit nicht für das im Intro- und Outro verwendete Musikstück sowie ggflls. andere im Podcast gespielte Musikstücke. Sie sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Zustimmung der Rechteinhaber*innen nicht kopiert oder verändert werden.

2 Antworten auf „Folge 47: Wenn man dazugehört… Privilegien im Jugendstrafrecht“

  1. Hallo an euch und danke für diese Folge und Betrachtung. Zur Frage des Jugendstrafrechts in der DDR – würde mich auch interessieren! Dass scheinbar auch die Jugendheime nicht ohne waren erfährt man zum Teil in ‚Die Enkelin‘ von Bernhard Schlink. Übrigens große Empfehlung auch bzgl. Kindern denen bereits rechtes Gedankengut anerzogen wird 😞
    Liebe Grüße an euch, Sarah

    1. Hey, danke für den Kommentar 😁 Was die Gesetzeslage angeht, haben wir schon einen Tipp bzgl. interessanter Literatur bekommen. Werden wir in der nächsten Folge Hohenlohe dran denken mit der Community zu teilen. Über die empirische Wirklichkeit und auch so Dinge, die du beschreibst (Heime etc.) m
      wissen wir tatsächlich immer noch nicht viel. Den Schlink hat Maria sogar gelesen, wenn ich das richtig im Kopf habe. Werde ich sie fragen. Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.