Nullnummer

Maria ist Jugendrichterin, Matthias ist Podcaster und Wissenschaftstyp. Sie diskutieren seit vielen Jahren schon über Themen rund um die Schlagworte “Jugendkriminalität” und “Jugendstrafrecht”. Und weil sie diese Themen auch beruflich beschäftigen, haben sie beschlossen, einen Podcast daraus zu machen.

In dieser so genannten “Nullnummer”-Folge besprechen sie das Konzept des Podcasts, reden über das Rollenverständnis einer Jugendrichterin, über straffällige Jugendliche und vergessen dabei andauernd das Gendern. 🙁 Das (und vieles mehr!) wird natürlich viel besser in der nächsten Folge. Versprochen!

Shownotes:
Zeitungsartikel Berliner Morgenpost (dpa) vom 12.01.2020: https://www.morgenpost.de/vermischtes/article228117627/Jugend-Kriminalitaet-erledigt-sich-oft-von-allein.html

Heribert Ostendorf: “Ziele und Aufgaben des Jugendstrafrechts” https://www.bpb.de/izpb/268248/ziele-und-aufgaben-des-jugendstrafrechts

Artikel “Zum Stand der Jugenddelinquenz in Deutschland – eine Auswertung Kriminalstatistik für das Jahr 2018” von Theresia Höynck und Matthias Kleimann: https://www.dvjj.de/wp-content/uploads/2019/12/Zum-Stand-der-Jugenddelinquenz-in-Deutschland-eine-Auswertung-der-Polizeilichen-Kriminalstatistik.pdf

Youtube-Tutorial: “Was wissen wir über Jugendkriminalität?” von Frank Neubacher: https://youtu.be/Q2p-HV0_8_Y

4 Antworten auf „Nullnummer“

  1. Ein bisschen zu lang, ich freu mich aus Beiträgen aus der Praxis und von anderen Beteiligten am Jugendstrafverfahren. Nehmt Aktuelles auf z.B. “Wir wollen schwere Straftaten altersunabhängig sanktionieren” Danke es hat Spass gemacht

  2. Vielen Dank für das Feedback! Was die Länge angeht kann ich noch nichts versprechen… Aber thematisch dürfte die nächste Folge auf jeden Fall interessant werden. Da wollen wir genau dieses Thema aufnehmen. 🤓

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.